On Tour 2017

Die Entwicklung ist abgeschlossen, die Arbeiten beendet, der CR-117 „SCATHA“ vorgestellt. Das heißt es ist Zeit ans eingemachte zu gehen! In den nächsten zwei Monaten wir der SCATHA 3 mal auf Herz und Nieren geprüft, 3 mal werden Teammitglieder einen Businessplan und Cost report vorstellen um dann ende August eine erfolgreich Saison abzuschließen.

Was das heißt? Es geht zu den drei Events, jeweils eins in Italien, Österreich und Ungarn!

Los geht es am 18. Juli in Richtung Italien zur Formula SAE Italy am RICCARDO PALLETTI CIRCUIT in VERANO DE‘ VARANO DE‘ MELEGARI (PARMA) der vom 19.07-23.07.2017 stattfindet.

Weiter geht es mit dem Heimspiel in SPIELBERG am RED BULL RING bei der Formula Student Austria die vom 31.07-03.08.2017 stattfindet.

Und zum Abschluss der Saison geht es am 16.08  nach Ungarn zur Formula student Hungary ins nahe gelegene Győr wo es im Gönyű Harbor vom 17.08-20.08.2017 zur Sache geht.

Wer das Team bei einem der Events gerne in Action sehen möchte kann es gerne bei den Events besuchen. Ich empfehle jeweils am zweiten oder dritten Event-Tag vorbei zu schauen, denn da sind die Boliden auch auf der Rennstrecke an zu treffen. An den anderen Tagen ist findet das Scrutineering (eine Art Hauptuntersuchung) sowie die Static-Wettbewerbe statt, die zum Teil nicht öffentlich sind. Da es sich um Motorsport Event handelt wird gebeten geeignetes Schuhwerk zu tragen.

Der Zutritt zu den Zuschauerbereichen sowie der Boxengasse ist grundsätzlich kostenlos, lediglich in Italien gibt es Zugangsbeschränkungen für die Boxengasse die mit dem kauf eine Tickets umgangen werden können.

Die Preise für den Zugang zur Boxengasse in Italien findet ihr hier.

Mit diesem Beitrag melde ich mich als Schreiberling und Informationsquelle über das Team ab. Während der Events wird euch mein ambitionierter Team-Kollege Philipp „Mauti“ Mautner, der bereits letztes Jahr in einem Video aus Győr zu sehen war, am laufenden halten und mit spannenden Infos versorgen. 

Philipp „Mauti“ Mautner studiert seit 2016 an der FH-Campus Wien High Tech Manufacturing und ist von Anfang an im Os.Car Racing Team tätig. Bereits beim Rollout des CR-116 hat er sich mit dem Explosions-Video des CR-116 hervorgetan. Seitdem kümmert er sich um Videos und Grafiken, ausserdem ist er auch öffter in der Werkstatt anzutreffen. Ab dem Rennen in Spielberg wird euch Mauti mit Infos und News versorgen.
Matthäus „Teddy“ Hadamik hat euch seit Februar mal mehr mal weniger regelmäßig mit Infos und News in rund 120 Artikel am laufenden gehalten. Teddy hat 2015 mit der Umgestaltung der Homepage zu ihrer aktuellen Form beim Os.Car Racing Team angefangen. Da es damals das Modul Public Relation als solches noch nicht gab, hat er nach der Neugestaltung auch für die Inhalte gesorgt. Als passionierter Hobby-Fotograf hat er viele besondere Momente festgehalten. 2016 hat Matthäus sein Bachelor Studium High Tech Manufacturing an der FH-Campus Wien abgeschlossen und setzte jetzt sein Studium im dazugehörenden Masterstudiengang berufsbegleitend fort.